1937

Van Wikipedia, de gratis encyclopedie
Spring naar navigatie Spring naar zoeken
1937
Chinees-Japanse oorlog: Japanse reserves marcheren langs de spoorlijn naar Nanjing bij het Wuxi-station voor Nanjing, december 1937
Het " incident bij de Marco Polo-brug "
Triggert de Tweede Chinees-Japanse Oorlog .
Eerste pagina van de encycliek "Met brandende bezorgdheid", uitgave van het bisdom Speyer, met een resolutie van bisschop Ludwig Sebastian, gedrukt in de Jäger'schen Druckerei Speyer, die daarom werd onteigend
Paus Pius XI vrijgelaten
de encycliek
Met schrijnende bezorgdheid .
Nikolai Jezjov
In de stalinistische Sovjet-Unie begint de " Grote Terreur " door Nikolai Jeschow .
De brandende Hindenburg
De " Hindenburgramp "
luidt het tijdelijke einde van het reizen met commerciële luchtschepen in.
1937 in andere kalenders
Armeense kalender 1385/86 (jaarwisseling juli)
Ethiopische kalender 1929/30 (10-11 september)
Bahá'í kalender 93/94 (20/2 maart)
Bengaalse zonnekalender 1341/42 (begin 14 of 15 april)
Boeddhistische kalender 2480/81 (zuidelijk boeddhisme); 2479/80 (alternatieve berekening volgens Buddhas Parinirvana )
Chinese kalender 77e (78e) cyclus

Year of the Fire Ox丁丑 ( sinds 11 februari , daarvoor Fire Rat丙子)

Chuch'e ideologie (Noord-Korea) Chuch'e 26
Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai- kalender (Vietnam) 1299/1300 (jaarwisseling april)
Dangun- tijdperk (Korea) 4270/71 (2/3 oktober)
Iraanse kalender 1315/16 (rond 21 maart)
Islamitische kalender 1355/56 (13-14 maart)
Japanse kalender昭和Swa 12;

Koki 2597

Joodse kalender 5697/98 (5-6 september)
Koptische kalender 1653/54 (10-11 september)
Malayalam kalender 1112/13
Minguo-kalender (China) Jaar 26 van de Republiek
Seleuciden tijdperk Babylon: 2247/48 (jaarwisseling april)

Syrië: 2248/49 (jaarwisseling oktober)

Suriyakati-kalender (Thaise zonnekalender ) 2479/80 (1 april)
Tibetaanse kalender 1683
Vikram Sambat (Nepalese kalender) 1993/94 (april)

In 1937 woedde in Spanje de burgeroorlog , waarbij tal van buitenlandse mogendheden direct of indirect tussenbeide kwamen. De Duitse luchtmacht oefent verschillende oorlogsmisdadige luchtaanvallen zoals de luchtaanval op Gernika voor de Grote Oorlog die al gepland was door Adolf Hitler.

In de Sovjet-Unie bereikte de Grote Terreur onder Josef Stalin een climax: hoge officieren werden veroordeeld en geëxecuteerd in verschillende geheime processen. De “onthoofding” van het Rode Leger zal de komende jaren bijna fataal blijken te zijn voor het land.

In Azië veroorzaakt het incident bij de Marco Polo-brug de Tweede Chinees-Japanse Oorlog . Het Japanse Keizerlijke Leger heeft weinig moeite met de ruziënde Chinese troepen en bezet in korte tijd grote delen van China , waarbij ook oorlogsmisdaden zoals het bloedbad van Nanking hier plaatsvinden.

evenementen

Politiek en wereldgebeurtenissen

Deutsches Reich

  • 1 januari: Om aan de behoeften van de wapenindustrie te voldoen, is het gebruik van roestvrij staal voor andere artikelen in het Duitse Rijk verboden.
Wet op Groot-Hamburg en andere gebiedsaanpassingen
Affiche voor de tentoonstelling De Eeuwige Jood , "met de attributen van woeker, een plaag en een wereldkaart van het bolsjewisme"

Spaanse Burgeroorlog

Slag bij Guadalajara
De oorlog in het noorden (maart - oktober 1937)
  • 31 maart: De oorlog in het noorden begint met de bombardementen op Durango door Duitse en Italiaanse vliegtuigen. De luchtaanval op Durango duurde tot 4 april en kostte ongeveer 300 mensen het leven.
  • 19 april: Generaal Francisco Franco beveelt in een decreet de samensmelting van Falange en JONS met de Carlistische Comunión Tradicionalista om Falange Española Tradicionalista y de las JONS te vormen , de staatspartij die tot de jaren zeventig over Spanje regeerde.
Gernika vernietigd door het Condor-legioen
  • 26 april: Luchtaanval op Gernika : Vliegtuigen van het Duitse Condor Legioen vernietigen de Baskische stad Guernica .
  • Mei: Republikeinse eenheden onder het bevel van de Poolse communist Karol Świerczewski proberen tevergeefs uit het belegerde Madrid te ontsnappen.
  • 3 mei: De partijstrijd in het Spaanse Frente Popular (Volksfront) escaleert. In Barcelona bestormen 200 politieagenten, onder leiding van communisten die loyaal zijn aan Stalin, de telefooncentrale van het Spaanse postkantoor, dat voorheen werd gerund door radicaal-linkse krachten. Dit leidde tot onrust tegen de door de stalinisten gedomineerde centrale regering in de hele stad, die enkele dagen aanhield.
  • 4e-8e Mei: Tijdens de mei- evenementen in Barcelona wordt er gevochten tussen republikeinse eenheden.
  • 29 mei: Meer dan 30 zeelieden worden gedood en meer dan 70 gewond bij een luchtaanval door de Frente Popular op het Duitse, ijzersterke Duitsland voor de kust van Ibiza. Het schip was op een internationale bestelling voor maritieme controle uit Spanje.
  • 31 mei: Het Duitse pantserschip Admiraal Scheer vernietigt een kustbatterij van het Volksfront bij de Spaanse stad Almería als strafmaatregel voor de aanval op Duitsland met luchtsteun.
  • 3 juni: Emilio Mola , de plaatsvervanger en commandant van generaal Franco voor Noord-Spanje, komt om bij een vliegtuigongeluk in de buurt van Burgos .
  • 19 juni: Oorlog in het noorden : Bilbao valt in handen van de nationalisten.
Kaart van de Slag bij Brunete
  • 6 juli: De slag om Brunete begint met een republikeinse aanval. De nationalisten kwamen op 18 juli in de tegenaanval. De strijd eindigt op 25 juli zonder een beslissing.
  • 24 augustus: In het Santoña-pact verklaart de regering van het autonome Baskenland zich bereid zich over te geven aan de nationalisten. Talloze Baskische strijders voegen zich bij Franco's troepen.
  • 24 augustus tot 7 september: De slag om Belchite , die begint met een Republikeins offensief, eindigt zonder een beslissing. De stad Belchite is volledig verwoest na de strijd van twee weken. De Republikeinen slagen er niet in Zaragoza op te rukken zoals gepland.
  • 1 september: Santander wordt veroverd door de nationalisten.
  • 21 oktober: Met de val van de Asturische havenstad Gijón verliest de Frente Popular zijn laatste basis in Noord-Spanje aan de troepen van generaal Franco.
  • 15 december: De slag om Teruel , die tot 27 februari zal duren , begint.

Sovjet Unie

  • 23-30 Januari: De Grote Terreur onder Josef Stalin bereikt een ander hoogtepunt: in het 2e Moskouse proces worden onder anderen Georgi Pjatakow , Nikolai Murerow en Leonid Serebryakov ter dood veroordeeld en op 1 februari doodgeschoten. Karl Radek en Grigori Sokolnikow komen voorlopig weg met gevangenisstraffen (beiden worden daar vermoord)
  • 11 juni: In Moskou wordt de plaatsvervangend Volkscommissaris voor Defensie en maarschalk van de Sovjet-Unie, Mikhail Nikolayevich Tukhachevsky, ter dood veroordeeld in een geheim militair proces en de volgende dag geëxecuteerd. In hetzelfde proces worden zeven andere hoge officieren van het Rode Leger veroordeeld, wat in feite "onthoofd" is.
  • 25 juli: NKVD-bevel nr. 00439 ("Over de operatie om repressiemaatregelen te nemen tegen Duitse onderdanen die verdacht worden van spionage tegen de USSR") wordt ondertekend door Nikolai Yezhov . Als gevolg hiervan zullen de komende jaren meer dan 40.000 werknemers van Duitse afkomst van Sovjet-wapen- en transportbedrijven ter dood worden veroordeeld .
  • 30 juli: NKVD-bevel nr. 00447 ("Over de operatie om voormalige koelakken, criminelen en andere anti-Sovjet-elementen te onderdrukken ") wordt ondertekend door Nikolai Yezhov . Alleen al in de komende twee jaar zullen in de Sovjet-Unie meer dan 387.000 mensen ter dood worden veroordeeld en geëxecuteerd , en zullen 380.000 mensen in strafkampen worden opgesloten.
  • 11 augustus: Het NKVD-bevel nr. 00485 ("Over de liquidatie van Poolse sabotage- en spionagegroepen en organisaties van de POW [Poolse Militaire Organisatie]") wordt ondertekend door Nikolai Jeschow : meer dan 100.000 mensen van Poolse afkomst zijn in de veroordeelde en uitgevoerd in de loop van de zogenaamde " Poolse operatie " voor de komende twee jaar.
  • 21 augustus: China en de USSR ondertekenen een niet-aanvalsverdrag (in Nanking).
  • Oktober : Bijna de hele Koreaanse minderheid in de Sovjet-Unie, de zogenaamde Korjo-Saram , wordt vanuit het Russische Verre Oosten naar Centraal-Azië gedeporteerd om ze weg te houden van Japanse invloed. Het was een van de eerste volledige deportaties van een volk in de Sovjet-Unie (meer details bijv. hier )

Groot Brittanië

Ierland

Éamon de Valera , de geestelijke vader van de grondwet

Italië

Andere evenementen in Europa

Turkije / Midden-Oosten

Provincie Dersim 1937
  • 21 maart: De Dersim-opstand in Turkije begint.
  • 1 april: Aden (nu onderdeel van Jemen ) en Birma (nu Myanmar ), die voorheen deel uitmaakten van de Britse kolonie Brits-Indië , worden nu gerund als onafhankelijke Britse koloniën.
  • 26 mei: Het koninkrijk Egypte wordt toegelaten tot de Volkenbond .
  • juli 7th: De zogenaamde Peel Commission of the British, die eerdere Palestijnse opstanden moest onderzoeken, publiceert een plan om Palestina te verdelen tussen Britten, Joden en Palestijnen.
  • 8 juli: Saadabad-overeenkomst tussen Turkije , Irak , Iran en Afghanistan , die ook een gecoördineerde aanpak van de bestrijding van de Koerden omvat .
Koning Faruq in het Egyptische parlement
  • 29 juli: Faruq wordt gekroond tot de tweede koning van Egypte . Daarna hield de 16-jarige monarch een openbare radiotoespraak tot de natie. Het is de eerste keer dat een heerser van Egypte tijdens zijn troonsbestijging rechtstreeks tot zijn volk spreekt. De jonge vorst voert een omvangrijk economisch hervormingsprogramma door en komt door zijn seculiere en seculiere houding in conflict met de islamitische geestelijkheid, wat leidt tot een versterking van de Moslimbroederschap .
  • 17 november: De leider van de opstand in Dersim , Said Rıza , en zijn zes kameraden uit Dersim worden geëxecuteerd in Elazig (Mazra) (Turkije-Koerdistan).

China / Japan

Japanse soldaten op de muren van Tongzhou op 30 juli
  • 29 juli: Bij het Tongzhou-incident tijdens de Slag om Peking-Tianjin vallen soldaten van het Chinese leger van Oost-Hebei hun Japanse trainers en Chinese officieren aan die samenwerken met de Japanners. De districtscommissaris van Hebei wordt gearresteerd. Alleen Japanse versterkingen kunnen de opstand neerslaan en de commissaris bevrijden.
  • Augustus: Het Japanse leger, samen met hun Mongoolse bondgenoten, zegeviert in de Chahar-operatie .
Huisgevechten in Shanghai, augustus 1937
Chinese eenheden bij Pingxingguan Pass
  • 24./25. September: Het 8e Chinese Leger verslaat Japanse troepen in de Slag om Pingxingguan , een overwinning die vooral morele betekenis heeft voor de Chinese troepen.
  • 26 oktober tot 1 november: Chinese verdedigers moeten zich terugtrekken na een mislukte poging om het warenhuis Sihang in Shanghai te verdedigen .
  • 9 november: Japanse troepen vechten tegen het laatste verzet in Shanghai en veroveren de stad volledig.
  • December 9th: Japanse troepen beginnen met het belegeren van Nanking in de Tweede Chinees-Japanse Oorlog .
  • 11 december: De Amerikaanse kanonneerboot Panay , die Amerikanen uit Nanjing ( Nanking ) had geëvacueerd en drie Amerikaanse olietankers had begeleid, wordt op de Yangtze door Japanse vliegtuigen tot zinken gebracht.
Krantenartikel over de Hyakunin-giri Kyōsō
  • 13 december (tot 7 februari 1938): Japanse bezetters plegen het " bloedbad van Nanking ". Er is ook de Hyakunin-giri Kyōsō , de competitie tussen twee Japanse officieren, die als eerste 100 mensen met het zwaard kunnen doden.

Latijns Amerika

de Verenigde Staten van Amerika

Roosevelt tijdens een rit door Washington in oktober 1937

bedrijf

Gedenksteen voor de opening van de binnenvaart in Kåbdalis

Wissenschaft und Technik

Archäologie

Luftfahrt

Amelia Earhart im Juni 1937 vor ihrer Lockheed Electra
  • Nach einem Flug von Oakland nach Miami gibt Amelia Earhart einen weiteren Versuch einer Weltumrundung bekannt und startet am 1. Juni mit ihrem Navigator Fred Noonan von Miami in Richtung Brasilien. Nach Zwischenlandungen in Brasilien , Westafrika , Kalkutta und Rangun kommt sie am 29. Juni, nachdem sie rund drei Viertel der Strecke zurückgelegt hat, in Lae in Neuguinea an, und startet von dort aus am 2. Juli, um das letzte Stück – den Pazifik – hinter sich zu bringen. Sie fliegt die Howlandinsel an, wo sie einen letzten Zwischenstopp einlegen will, kommt dort jedoch nie an.
  • 19. Juli: Die großräumige Suche nach der Lockheed Electra mit Amelia Earhart und Fred Noonan an Bord wird eingestellt. Zwei Jahre später werden die beiden offiziell für tot erklärt.

Astronomie

Medizin

  • 5. August: Durch den National Cancer Institute Act wird in den Vereinigten Staaten das Krebs forschungszentrum National Cancer Institute ins Leben gerufen.
  • Die später Methadon benannte Substanz wird von Max Bockmühl und Gustav Ehrhart , zwei Mitarbeitern der zum IG Farben-Konzern gehörenden Hoechster Farbwerke, mit der Synthesenummer VA 10820 entwickelt.

Physik

Geisteswissenschaften

Polarforschung

Bauwerke

Eröffnung der Golden Gate Bridge
  • 28. April: Nach vierjähriger Bauzeit wird die Golden Gate Bridge bei San Francisco fertiggestellt. Die Eröffnungsfeierlichkeiten beginnen am 27. Mai und dauern eine Woche. Am 28. Mai wird die Brücke für den Straßenverkehr freigegeben, nachdem die Brücke am Vortag bereits zu Fuß überquert werden konnte.
  • 15. Juli: In Russland wird der 128 km lange Moskau-Wolga-Kanal eröffnet.
  • 9. September: Auf dem Reichsparteitagsgelände in Nürnberg legt Adolf Hitler den Grundstein für ein auf ein Fassungsvermögen von 400.000 Zuschauern ausgelegtes Deutsches Stadion . Die von Albert Speer entworfene hufeisenförmige Arena ist als „ Größtes Stadion der Welt “ unter anderem für die Ausrichtung nationalsozialistischer Kampfspiele und der Olympischen Spiele vorgesehen, kommt jedoch nicht über das Ausheben der Baugrube hinaus. Unter anderem entsteht daraus der Silbersee .

Technische Rekorde

  • 20. Juni: Die sowjetischen Flieger Tschkalow , Baidukow und Beljakow landen mit ihrer Tupolew ANT-25 nach einem non-stop-Flug von Moskau über den Nordpol in den USA.
  • 25. Juni: Ewald Rohlfs erreicht mit seinem Hubschrauber Focke-Wulf Fw 61 2.339 m Höhe: Weltrekord.
  • 25. Oktober: Hanna Reitsch fliegt mit ihrem Hubschrauber Focke-Wulf Fw 61 108,9 km: Weltrekord.
  • 30. Oktober: Auf einem Autobahnstück bei Frankfurt erreicht Bernd Rosemeyer mit einem Auto-Union -Wagen auf über einem Kilometer eine Geschwindigkeit von 440 km/h.
  • 19. November: Mit seinem Thunderbolt erreicht der Engländer Captain George Eyston auf einem Salzsee in Utah mit über 500 km/h Spitzengeschwindigkeit einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord für Automobile.

Kultur

Bildende Kunst

Film

Der Hund von Baskerville – Logo
Logo Zu neuen Ufern
Snow White Screenshot

Literatur

Musik und Theater

Plakat zur Uraufführung der Polnischen Hochzeit am Stadttheater Zürich
Ausschnitt aus dem Programm der Nacht der Amazonen 1937

Gesellschaft

Religion

Katastrophen

Flugzeugkatastrophen

Historische Filmaufnahmen des Unglücks

Naturkatastrophen

  • 31. Januar: Ein Jahrhunderthochwasser am Ohio River übersteigt meterhoch die Deiche in der Stadt Cairo (Illinois) , fordert ca. 90 Menschenleben und richtete schwere Schäden an.
  • 28. Mai: Ein gewaltiger Vulkanausbruch in Papua-Neuguinea zerstört Rabaul , die zu diesem Zeitpunkt größte Stadt der Insel, und kostet wohl über 400 Menschen das Leben.
  • 2. September: Ein schwerer Taifun kostet in Hongkong und im umliegenden chinesischen Festland mehr als 10.000 Menschen das Leben und richtet schwere Schäden an.

Weitere Katastrophen

Nachrichtenbeitrag 1937, Universal News

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

Nationalparks

Sonnenfinsternis

  • 8. Juni: Über dem Pazifik und Teilen Südamerikas ist eine Sonnenfinsternis zu beobachten, die über sieben Minuten dauert.

Artensterben

  • 27. September: Im Westen der indonesischen Insel Bali wird das letzte bekannte Exemplar des Balitigers erlegt.

Sport

Nobelpreise

Preis Person Land Begründung für die Preisvergabe Bild
Nobelpreis für Physik Clinton Davisson
(1881–1958)
Vereinigte Staaten 48 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten „für ihre experimentelle Entdeckung der Beugung von Elektronen durch Kristalle“ Clinton Davisson
George Paget Thomson
(1892–1975)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich George Paget Thomson
Nobelpreis für Chemie Walter Norman Haworth
(1883–1950)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich „für seine Forschungen über Kohlenhydrate und Vitamin C Walter Norman Haworth
Paul Karrer
(1889–1971)
Schweiz Schweiz Schweiz „für seine Forschungen über die Carotinoide und Flavine sowie über die Vitamine A und B2 Paul Karrer
Nobelpreis für Physiologie oder Medizin Albert von Szent-Györgyi Nagyrápolt
(1893–1986)
Ungarn 1918 Ungarn Ungarn „für seine Entdeckungen auf dem Gebiet der biologischen Verbrennungsprozesse , besonders in Beziehung auf das Vitamin C und die Katalyse der Fumarsäure Albert von Szent-Györgyi Nagyrápolt
Nobelpreis für Literatur Roger Martin du Gard
(1881–1958)
Dritte Französische Republik Dritte Französische Republik Frankreich „für die künstlerische Kraft und Wahrheit, womit er in der Romanserie ‚Les Thibault' menschliche Gegensätze und wesentliche Seiten des gegenwärtigen Lebens darstellte“
Friedensnobelpreis Robert Cecil, 1. Viscount Cecil of Chelwood
(1864–1958)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Gründer und Präsident der Internationalen Friedenskampagne Robert Cecil, 1. Viscount Cecil of Chelwood

Geboren

Januar

Shirley Bassey, 2006

Februar

Manfred Krug, 2003
Sigmund Jähn
Rita Süssmuth, 2011
  • 17. Februar: Benjamin Whitrow , britischer Theater- und Filmschauspieler († 2017)
  • 18. Februar: Egon Adler , deutscher Radsportler († 2015)
  • 18. Februar: Rolf Jaeger , deutscher Handballspieler und -trainer († 2011)
  • 18. Februar: Elisabeth Roloff , deutsche Organistin († 2008)
  • 19. Februar: Rafael Heredia , mexikanischer Basketballspieler († 2021)
  • 20. Februar: David Acevedo , argentinischer Fußballspieler
  • 20. Februar: Nancy Wilson , US-amerikanische Sängerin († 2018)
  • 21. Februar: Ron Clarke , australischer Leichtathlet († 2015)
  • 21. Februar: Harald V. , König von Norwegen
König Harald V., 2010

März

  • 0 1. März: Günther Bosch , deutsch-rumänischer Tennis-Trainer
  • 0 1. März: Ottfried Hennig , deutscher Politiker († 1999)
  • 0 2. März: Abd al-Aziz Bouteflika , seit 1999 algerischer Präsident
  • 0 3. März: Bobby Driscoll , US-amerikanischer Schauspieler († 1968)
  • 0 3. März: Alfred Janson , norwegischer Komponist, Pianist und Akkordeonist († 2019)
  • 0 4. März: William Deverell , kanadischer Schriftsteller und Rechtsanwalt
  • 0 4. März: Diana McIntosh , kanadische Pianistin, Komponistin und Performancekünstlerin
  • 0 4. März: Barney Wilen , französischer Jazzmusiker (Tenorsaxophon, Sopransaxophon) († 1996)
  • 0 5. März: Denny Crum , US-amerikanischer Basketballtrainer
  • 0 5. März: Olusegun Obasanjo , nigerianischer Politiker (Staatspräsident)
  • 0 6. März: Daniel Andres , schweizerischer Komponist und Musiker
  • 0 6. März: Ivan F. Boesky , Börsen-Spekulant
  • 0 6. März: Doug Dillard , US-amerikanischer Country-Sänger und Komponist († 2012)
  • 0 6. März: Hans-Dieter Grabe , deutscher Regisseur
  • 0 6. März: Paul Méfano , französischer Komponist und Musikpädagoge († 2020)
  • 0 6. März: Walentina Tereschkowa , sowjetische Kosmonautin, erste Frau im All
  • 0 7. März: Diethard Aschoff , deutscher Historiker und Judaist
  • 0 8. März: Juvénal Habyarimana , Präsident von Ruanda († 1994)
  • 0 9. März: Azio Corghi , italienischer Komponist und Musikpädagoge
  • 10. März: María Kodama , argentinische Autorin, Übersetzerin und Literaturprofessorin
  • 11. März: Paciano Basilio Aniceto , philippinischer Erzbischof
  • 11. März: Jovan Divjak , bosnischer General († 2021)
  • 13. März: Bernhard Askani , deutscher Geschichtsdidaktiker und Schulbuchautor († 2003)
  • 13. März: Wladimir Makanin , russischer Schriftsteller († 2017)
  • 14. März: Jerzy Adamski , polnischer Federgewicht-Boxer († 2002)
  • 14. März: Gerhart Lippert , deutscher Schauspieler
  • 14. März: Igor Menjailow , russischer Vulkanologe († 1993)
  • 14. März: Paul Tholey , deutscher Psychologe († 1998)
  • 15. März: Niele Toroni , Schweizer Maler, der als Vertreter der analytischen Malerei gilt
  • 16. März: William L. Armstrong , US-amerikanischer Geschäftsmann und Politiker († 2016)
  • 16. März: Huschang Golschiri , persischer Schriftsteller († 2000)
  • 16. März: Attilio Nicora , Kardinal der römisch-katholischen Kirche († 2017)
  • 16. März: Amos Tversky , Psychologe († 1996)
  • 16. März: Dieter Wieland , deutscher Dokumentarfilmer und Autor
  • 18. März: Rudi Altig , deutscher Radrennfahrer († 2016)
  • 18. März: Mark Donohue , US-amerikanischer Formel-1-Rennfahrer († 1975)
  • 19. März: Egon Krenz , SED-Generalsekretär und Staatsratsvorsitzender der DDR
  • 19. März: Carlo Mazzone , italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 19. März: Ahmed Oudjani , algerisch-französischer Fußballspieler († 1998)
  • 19. März: Maurice Roëves , britischer Schauspieler († 2020)
  • 20. März: Lois Lowry , US-amerikanische Kinder- und Jugendbuchautorin
  • 20. März: Helmut Recknagel , deutscher Skispringer
    Helmut Recknagel
  • 20. März: Jerry Reed , US-amerikanischer Country-Musiker und Schauspieler († 2008)
  • 21. März: Fred Akuffo , Staatschef von Ghana († 1979)
  • 21. März: Joseph Gabriel Anastasi , US-amerikanischer Politiker († 2005)
  • 21. März: Tom Flores , US-amerikanischer Footballspieler und -trainer
  • 21. März: Anton Pfeifer , deutscher Politiker
  • 21. März: Werner Quintens , belgischer Priester († 2005)
  • 22. März: Angelo Badalamenti , italienischer Komponist
  • 22. März: Winfried Böhm , Professor em. für Pädagogik
  • 22. März: Armin Hary , deutscher Leichtathlet, zweifacher Olympiasieger, zweifacher Europameister
  • 22. März: Jon Hassell , US-amerikanischer Trompeter und Komponist († 2021)
  • 22. März: Peter Tonger , deutscher Musikverleger, Chorleiter und Rezitator
  • 22. März: Peter Vogel , deutscher Schauspieler († 1978)
  • 23. März: Ibrahim Abouleish , ägyptischer Chemiker und Entwicklungshelfer († 2017)
  • 23. März: Robert Gallo , US-amerikanischer Mikrobiologe
  • 24. März: Benjamin Luxon , englischer Sänger
  • 24. März: Peter Matić , österreichischer Schauspieler († 2019)
  • 24. März: Billy Stewart , US-amerikanischer Sänger und Keyboarder († 1970)
  • 26. März: Albert Brülls , deutscher Fußballspieler († 2004)
  • 26. März: Ernst Burger , deutscher Pianist und Autor
  • 26. März: Clifford Burvill , australischer Radrennfahrer († 2021)
  • 26. März: Ahmad Qurai , Regierungschef der Palästinensischen Autonomiegebiete
  • 27. März: Genpei Akasegawa , japanischer bildender Künstler und Schriftsteller († 2014)
  • 27. März: Johnny Copeland , US-amerikanischer Bluesmusiker († 1997)
  • 27. März: Alan Hawkshaw , britischer Musiker, Piano und Keyboards
  • 27. März: Francesco Janich , italienischer Fußballspieler († 2019)
  • 27. März: Carlo Pietromarchi , italienischer Automobilrennfahrer
  • 28. März: Ad Abi Karam , libanesischer Priester und Bischof
  • 29. März: Bruno Mora , italienischer Fußballspieler († 1986)
  • 30. März: Warren Beatty , US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent
  • 30. März: Detlev von Larcher , deutscher Politiker
  • 31. März: Patricia Boyle , US-amerikanische Juristin († 2014)
  • 31. März: Willem Duyn , niederländischer Rocksänger († 2004)
  • 31. März: Sid Ahmed Ghozali , algerischer Politiker
  • 31. März: Hartmut Lange , deutscher Schriftsteller
  • 31. März: Herbert Ninaus , österreichisch-australischer Fußball-Nationalspieler und -trainer († 2015)
  • 31. März: Jimmy Vass , US-amerikanischer Jazzsaxophonist und Flötist († 2006)

April

George Takei (1996)
Jack Nicholson (2008)
  • 22. April: Jack Nicholson , US-amerikanischer Schauspieler
  • 22. April: Jack Nitzsche , US-amerikanischer Pianist und Komponist († 2000)
  • 24. April: Vytautas Andriulis , litauischer Rechtshistoriker und Professor für Rechtsgeschichte († 2017)
  • 24. April: Joe Henderson , US-amerikanischer Jazz-Musiker (Tenorsaxophonist) († 2001)
  • 25. April: Bucky Adams , kanadischer Jazzsaxophonist und Bandleader († 2012)
  • 25. April: Wolfgang Zapf , deutscher Soziologe († 2018)
  • 26. April: Jean-Pierre Beltoise , französischer Motorrad- und Automobilrennfahrer († 2015)
  • 26. April: Gus Hutchison , US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 26. April: Hannelies Taschau , deutsche Schriftstellerin
  • 27. April: Hermann Benjes , Landschaftsgärtner, Naturfotograf und Schriftsteller († 2007)
  • 27. April: Sandy Dennis , US-amerikanische Schauspielerin († 1992)
  • 27. April: Manfred Schubert , deutscher Komponist, Dirigent und Musikkritiker († 2011)
  • 27. April: Leszek Werner , polnischer Organist und Musikpädagoge († 2014)
  • 27. April: Zhang Jie , chinesische Schriftstellerin
Saddam Hussein (1997)

Mai

Jacques Santer (2006)

Juni

Morgan Freeman
Roberto Blanco, 2012
Herbert Feuerstein, 2005

Juli

Wolf von Lojewski
  • 0 5. Juli: Anke Fuchs , deutsche Politikerin († 2019)
Anke Fuchs, 1982

August

Dustin Hoffman, 2008

September

  • 0 1. September: Peter Gaehtgens , deutscher Physiologe, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz
  • 0 1. September: Wolfgang Hess , Schweizer Synchronsprecher und Schauspieler († 2016)
  • 0 1. September: Karl Otto Hondrich , deutscher Soziologe († 2007)
  • 0 1. September: Allen Jones , britischer Künstler der Pop-Art
  • 0 1. September: Henrik Stangerup , dänischer Autor und Filmregisseur († 1998)
  • 0 2. September: Giampiero Biscaldi , italienischer Automobilrennfahrer († 2014)
  • 0 2. September: Hans Bols , deutscher Karnevals-Redner († 2005)
  • 0 2. September: Willi Giesemann , deutscher Fußballspieler
  • 0 2. September: Moisés Moleiro , venezolanischer Politiker und Historiker († 2002)
  • 0 2. September: Jörg Schönbohm , deutscher Politiker († 2019)
  • 0 2. September: Monika Taubitz , deutsche Schriftstellerin und Lyrikerin
  • 0 4. September: Garnet Brooks , kanadischer Sänger und Gesangspädagoge († 2009)
  • 0 4. September: Dawn Fraser , australische Schwimmerin
  • 0 5. September: Antonio Angelillo , argentinisch-italienischer Fußballspieler und -trainer († 2018)
  • 0 6. September: Wolf-Dieter Hauschild , deutscher Dirigent, Chorleiter, Intendant und Hochschullehrer
  • 0 7. September: Birgit Breuel , deutsche Politikerin
  • 0 7. September: Erwin Josef Ender , deutscher Erzbischof der römisch-katholischen Kirche und vatikanischer Diplomat
  • 0 7. September: Gert Pinkernell , deutscher Romanist und Literaturwissenschaftler († 2017)
  • 0 8. September: Cüneyt Arkın , türkischer Schauspieler, Drehbuchautor, Filmregisseur und -produzent
  • 0 8. September: Bernhard Blume , deutscher Fotograf († 2011)
  • 0 8. September: Helga Hahnemann , deutsche Entertainerin, Kabarettistin und Schauspielerin († 1991)
  • 0 8. September: Olaf Kübler , deutscher Jazzsaxophonist
  • 0 9. September: Horst Ademeit , deutscher Künstler († 2010)
  • 0 9. September: Uwe Herms , deutscher Schriftsteller
  • 10. September: Daniel Defert , französischer Soziologe
  • 10. September: Jared Diamond , US-amerikanischer Evolutionsbiologe, Physiologe und Biogeograph
  • 11. September: Leif Frimann Anisdahl , norwegischer Grafik-Designer und Briefmarkenkünstler
  • 11. September: Paola Ruffo di Calabria , belgische Königin
  • 11. September: Tomas Venclova , litauischer Dichter und Schriftsteller
  • 12. September: Gus Backus , US-amerikanischer Musiker und Schlagersänger († 2019)
  • 12. September: Wayne Cogswell , US-amerikanischer Rock-'n'-Roll-Musiker und Songschreiber († 2020)
  • 13. September: Don Bluth , US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor
  • 13. September: Bertold Sommer , deutscher Jurist und Richter am Bundesverfassungsgericht
  • 14. September: David Heywood Anderson , britischer Jurist und Diplomat
  • 14. September: Sigrid Brunk , deutsche Schriftstellerin
  • 14. September: Renzo Piano , italienischer Architekt
  • 15. September: Fernando de la Rúa , argentinischer Politiker, Präsident von Argentinien († 2019)
  • 16. September: Karel Milota , tschechischer Dichter, Schriftsteller und Übersetzer († 2002)
  • 17. September: Ute Angerhoefer , deutsche Pädagogin
  • 18. September: Geert Müller-Gerbes , deutscher Journalist und Moderator († 2020)
  • 19. September: José Pedraza , mexikanischer Leichtathlet und Olympiamedaillengewinner († 1998)
  • 19. September: Helmut Walbert , deutscher Schriftsteller, Kinderbuch- und Hörspielautor († 2008)
  • 20. September: Gerhard Adolph , deutscher Leichtathlet, Schauspieler und Moderator
  • 20. September: Hans-Joachim Jentsch , deutscher Politiker und Richter am Bundesverfassungsgericht († 2021)
  • 20. September: Monica Zetterlund , schwedische Sängerin und Schauspielerin († 2005)
  • 23. September: Kurt Vossen , deutscher Fußballfunktionär, Vorsitzender von Bayer 04 Leverkusen († 2007)
  • 24. September: Helga Hoffmann , deutsche Leichtathletin
  • 25. September: Horacee Arnold , US-amerikanischer Jazzschlagzeuger
  • 26. September: Joop Admiraal , niederländischer Schauspieler, Autor und Filmemacher († 2006)
  • 26. September: Walentin Sergejewitsch Pawlow , Ministerpräsident der Sowjetunion († 2003)
  • 27. September: Felipe Arriaga , mexikanischer Sänger und Schauspieler († 1988)
  • 27. September: Franz Grundheber , deutscher Opernsänger
  • 27. September: Hans-Joachim Lauck , deutscher Politiker, Minister in der DDR
  • 28. September: Edward Applebaum , US-amerikanischer Komponist, Musikpädagoge und Psychologe
  • 28. September: Heinz Hornig , deutscher Fußballspieler
  • 28. September: Ernst Schubert , deutscher Apotheker
  • 28. September: Bob Schul , US-amerikanischer Langstreckenläufer
  • 29. September: Antonio Bailetti , italienischer Radrennfahrer
  • 30. September: Jurek Becker , deutscher Schriftsteller († 1997)
  • 30. September: Johannes Grützke , deutscher Maler, Zeichner und Druckgrafiker († 2017)
  • 30. September: Gary Hocking , rhodesischer Motorradrennfahrer († 1962)
  • 30. September: Walentyn Sylwestrow , ukrainischer Komponist

Oktober

Franz Vranitzky
Peter Lustig
  • 28. Oktober: Graham Bond , englischer Jazz- und Blues-Musiker († 1974)
  • 28. Oktober: Helge Breloer , deutsche Sachverständige, Juristin und Sachbuchautorin († 2011)
  • 28. Oktober: Georg Martin Lange , deutscher Fernsehregisseur, Texter und Buchautor († 2020)
  • 28. Oktober: Lenny Wilkens , US-amerikanischer Basketballspieler und -trainer
  • 29. Oktober: Christian Anatole , französischer Romanist und Okzitanist († 1987)
  • 30. Oktober: Rudolfo Anaya , US-amerikanischer Schriftsteller († 2020)
  • 30. Oktober: Heinrich Augustin , deutscher Politiker
  • 30. Oktober: Claude Lelouch , französischer Filmregisseur, Filmproduzent und Schauspieler
  • 31. Oktober: Tom Paxton , US-amerikanischer Folksänger, Songwriter und Kinderbuchautor

November

  • 0 1. November: Bill Anderson , US-amerikanischer Country-Sänger und Songwriter
  • 0 1. November: Dieter Beckmann , deutscher Psychologe († 2012)
  • 0 1. November: Jürgen Echternach , deutscher Politiker († 2006)
  • 0 1. November: Witta Pohl , deutsche Schauspielerin († 2011)
  • 0 1. November: Tom Waddell , US-amerikanischer Arzt und Sportler († 1987)
  • 0 2. November: Wassilios E. Fthenakis , griechisch-deutscher Pädagoge, Anthropologe, Genetiker und Psychologe
  • 0 3. November: Rolf-E. Breuer , deutscher Bankmanager
  • 0 3. November: FK Waechter , deutscher Zeichner und Schriftsteller, Theater- und Filmregisseur († 2005)
  • 0 4. November: Werner Aderhold , deutscher Musikwissenschaftler († 2021)
  • 0 4. November: Loretta Swit , US-amerikanische Schauspielerin
  • 0 5. November: Harris Yulin , US-amerikanischer Schauspieler
  • 0 6. November: Horst Hano , deutscher Fernsehjournalist
  • 0 7. November: Alberto Grau , venezolanischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge
  • 0 7. November: John Reeve , Bobfahrer und Skirennläufer von den Amerikanischen Jungferninseln
  • 0 7. November: Konrad Schily , deutscher Mediziner und Hochschulpolitiker
  • 0 9. November: Eddie Blay , ghanaischer Boxer († 2006)
  • 0 9. November: Martin Schwab , deutscher Schauspieler
  • 10. November: Karin Eickelbaum , deutsche Film- und Theaterschauspielerin († 2004)
  • 10. November: Werner Giggenbach , deutscher Geochemiker, Geologe und Vulkanologe († 1997)
  • 10. November: Zdzisław Piernik , polnischer Tubist
  • 11. November: Vittorio Brambilla , italienischer Motorrad- und Automobilrennfahrer († 2001)
  • 11. November: André Brugiroux , französischer Globetrotter und Schriftsteller
  • 11. November: Dick Celeste , US-amerikanischer Politiker
  • 12. November: Mills Lane , US-amerikanischer Ringrichter
  • 12. November: Irene Rodrian , deutsche Schriftstellerin und Drehbuchautorin
  • 14. November: Vittorio Adorni , italienischer Radrennfahrer
  • 15. November: Gabriele Ferro , italienischer Dirigent
  • 16. November: Lothar Späth , deutscher Politiker, Ministerpräsident von Baden-Württemberg († 2016)
  • 18. November: Ulrich Wildgruber , deutscher Schauspieler († 1999)
  • 19. November: Tamara Bunke , Guerillera in Lateinamerika an der Seite von Che Guevara († 1967)
  • 20. November: René Kollo , Berliner Tenor (Kammersänger)
  • 20. November: Ruth Laredo , US-amerikanische Pianistin († 2005)
  • 21. November: Bernard Bot , niederländischer Politiker
  • 21. November: Marlo Thomas , US-amerikanische Schauspielerin und Produzentin
  • 22. November: Theophil Antonicek , österreichischer Musikwissenschaftler († 2014)
  • 22. November: Roland Berger , deutscher Unternehmer sowie Unternehmens- und Politikberater
  • 22. November: Nikolai Kapustin , ukrainischer Komponist und Pianist († 2020)
  • 22. November: Burghard Rieger , deutscher Computerlinguist und Semiotiker († 2021)
  • 22. November: Joachim Siol , Richter am Bundesgerichtshof
  • 23. November: Karl Mildenberger , deutscher Boxsportler († 2018)
  • 23. November: Karol Modzelewski , polnischer Historiker († 2019)
  • 24. November: Jürgen Raschert , deutscher Soziologe († 2012)
  • 25. November: Hans Andree , deutscher Hochschullehrer und Professor
  • 25. November: Kazimieras Antanavičius , litauischer Ökonom und Politiker († 1998)
  • 26. November: Léo Lacroix , französischer Skirennläufer
  • 29. November: Jo Brauner , deutscher Nachrichtensprecher
  • 29. November: Johan Jørgen Holst , norwegischer Politiker der Arbeiderparti († 1994)
  • 29. November: Tom Trana , schwedischer Rallyefahrer († 1991)
  • 29. November: Tom Witkowski , deutscher Schauspieler, Regisseur und Dozent
Tom Witkowski
Ridley Scott, 2012
  • 30. November: Tom Simpson , englischer Radrennfahrer († 1967)

Dezember

Jane Fonda, 2007
Dieter Thomas Heck
  • 29. Dezember: Dieter Thomas Heck , deutscher Showmaster und Entertainer († 2018)
  • 30. Dezember: Gordon Banks , englischer Fußballspieler († 2019)
  • 30. Dezember: Sergio Castelletti , italienischer Fußballspieler und -trainer († 2004)
  • 30. Dezember: John Hartford , US-amerikanischer Songwriter († 2001)
  • 31. Dezember: Nicolas Born , deutscher Schriftsteller († 1979)
Anthony Hopkins, 2010
  • 31. Dezember: Anthony Hopkins , britisch-US-amerikanischer Schauspieler
  • 31. Dezember: Paul Spiegel , Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland († 2006)

Genaues Geburtsdatum unbekannt

Gestorben

Januar/Februar

März/April

Wallace Carothers

Mai/Juni

John D. Rockefeller (um 1875)

Juli/August

George Gershwin, 1937
Guglielmo Marconi, um 1907

September/Oktober

Richard von Hertwig, 1930
Ernest Rutherford

November/Dezember

  • 0 4. November: Robert Stamm , deutscher Politiker und Opfer des NS-Regimes (* 1900)
  • 0 5. November: Kinoshita Naoe , japanischer Schriftsteller und Journalist (* 1869)
Ramsay MacDonald, um 1900
Erich Ludendorff
Maurice Ravel, 1925

Genaues Todesdatum unbekannt

Weblinks

Commons : 1937 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Frank Siegmund: Alemannen und Franken. Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde Band 23 (Herausgegeben von Heinrich Beck, Dieter Geuenich, Heiko Steuer). Walter de Gruyter Verlag, Berlin, 2000, S. 367.